Startseite

Neuere Literatur zum RBerG

<strong>Asbrock</strong><br />Bernd <strong>Das Rechtsberatungsgesetz. Belastete Vergangenheit – fragliche Zukunft</strong><br />in: VERDIKT. Mitteilungen der Fachgruppe Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte Nr.1/2002, S. 19 ff<br />
<strong>Bräcklein</strong><br />Susann <strong>Ratlos in Sachen Rechtsrat </strong><br />in: Zeitschrift für Rechtspolitik 2002, S. 413 ff<br />
<strong>Enquete-Kommission</strong> <strong>Bericht der Enquete-Kommission „Zukunft des Bürgerschaftlichen Engagements“ des Deutschen Bundestages</strong><br />vom 3. Juni 2002, S. 644 f <br />
<strong>Geitmann</strong><br />Roland <strong>Rezension des Kommentars zum Rechtsberatungsgesetz</strong><br />von Günter Rennen / Gabriele Caliebe <br />in: Neue Justiz 2002, S. 249<br />
<strong>Härting</strong><br />Niko <strong>Guter Rat im Internet. – Ein Fall für das RBerG </strong><br />in: MDR 2002, S. 1157 ff<br />
<strong>Heinhold</strong><br />Huber <strong>Missbrauch des Rechtsberatungsgesetzes </strong><br />in: Verwaltungsrecht für die Anwaltspraxis 2001, S. 145 ff<br />
<strong>Heinhold</strong><br />Huber <strong>Rechtsberatung und Sozialarbeit – ein Scheinkonflikt?</strong><br />in: info also, Heft 4/2001, S. 197 ff und info also, Heft 1/2002, S. 12 f<br />
<strong>Hennemann</strong><br />Klaus <strong>Disziplinierungsinstrument Rechtsberatungsgesetz </strong><br />in: Betrifft Justiz, Heft 3/2000, S. 329 ff
<strong>Kleine-Cosack</strong><br />Michael <strong>Vom Rechtsberatungsmonopol zum freien Wettbewerb </strong><br />in: NJW 2000, S. 1593 ff<br />
<strong>Kleine-Cosack</strong><br />Michael <strong>Erosion des Rechtsberatungsmonopols </strong><br />in: Betriebsberater, Heft 30 vom 27.7.2000 („Die Erste Seite“)<br />
<strong>Kleine-Cosack</strong><br />Michael <strong>Rezension des Kommentars zum Rechtsberatungsgesetz</strong><br />von Günter Rennen / Gabriele Caliebe<br />in: NJW 2002, S. 3765 f<br />
<strong>Kleine-Cosack</strong><br />Michael <strong>Anmerkung zu dem Beschluss des BVerfG vom 27.9.2002</strong><br />in: Neue Justiz 2003, S. 84<br />
<strong>Kleine-Cosack</strong><br />Michael <strong>Restriktive Auslegung des Rechtsgeratungsgesetzes</strong><br />in: NJW 2003, S. 3009 ff<br />
<strong>König</strong><br />Hartmut <strong>Rechtsberatungsgesetz in Gefahr</strong><br />in: Zeitschrift für Rechtspolitik 2001, S. 409 ff<br />
<strong>Kramer</strong><br />Helmut <strong>Die Entstehung des Rechtsberatungsgesetzes im NS-System und sein Fortwirken</strong><br />in: Kritische Justiz 2000, S. 600 ff <br />
<strong>Kramer</strong><br />Helmut <strong>Das Rechtsberatungsgesetz von 1935</strong><br />Ein Anachronismus gegen den Altruismus<br />in: VORGÄNGE Nr. 155, Heft 3/2001, S. 193 ff<br />
<strong>Kramer</strong><br />Helmut <strong>Die Freiheit der richterlichen Meinungsäußerung</strong><br />in Kritische Justiz 2004, S. 96 ff<br />
<strong>Kramer</strong><br />Helmut <strong>Vom Umgang mit NS-Geschichte</strong><br />in: „Ossietzky“. Zweiwochenzeitschrift für Politik/ Kultur/Wirtschaft Nr. 17/2001, S. 607 f<br />
<strong>Kramer</strong><br />Helmut <strong>„Soziales Engagement verboten</strong><br />“Strukturmängel der deutschen Justiz<br />in: Günter Grass, Daniela Dahn, Johanno Strasser (Hg.)<br />In einem reichen Land. <br />Göttingen 2002, S. 527 ff<br />
<strong>Kramer</strong><br />Helmut <strong>Zur Veruntreuung der öffentlichen Rechtsberatung. </strong><br />Wie der Rechtsstaat sich heute weigert, von den Nationalsozi-alisten geraubtes Recht zurück zu geben<br />in: Betrifft Justiz, Heft 1/2004, S. 238 ff<br />
<strong>Kramer</strong><br />Helmut <strong>Was wir schon immer wissen wollten</strong><br />oder: Wie die „herrschende Meinung“ entsteht<br />in: VERDIKT. Mitteilungen der Fachgruppe Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte Nr. 2/2003, S. 14 ff<br />
<strong>Lehmann</strong><br />Karl-Heinz <strong>Ist das Rechtsberatungsgesetz zeitgemäß?</strong><br />in: Neue Justiz Heft 7/2000, S. 337 ff<br />
<strong>Lehmann</strong><br />Karl-Heinz <strong>Kommentar zu dem Urteil des Landgerichts Dresden vom 28. November 2000</strong><br />in: Neue Justiz 2001, S. 150<br />
<strong>Müller</strong><br />Ingo <strong>Rechtsberatung als Rechtsbruch?</strong><br />in: Till Müller-Heidelberg/Ulrich Finckh u.a. (Hg.), Grundrechte-Report 2001, Reinbek 2001<br />
<strong>Oehlrich</strong><br />Constanze <strong>Reformiert das Rechtsberatungsgesetz!</strong><br />in: Forum Recht 2000, S. 123 ff<br />
<strong>Rasehorn</strong><br />Theo <strong>Zur Pönalisierung der informellen Rechtsberatung durch das RBerG</strong><br />in: Deutsche Richterzeitung 2000, S. 442 ff<br />
<strong>Schenke</strong><br />Ralf P. <strong>Kommentar zu dem Beschluß des BVerfG vom 28.07.2004</strong><br />in: JZ 2004, S. 1122<br />
<strong>Schneider</strong><br />Egon <strong>Das Rechtsberatungsgesetz auf dem Prüfstand</strong><br />in: ZAP 2000, S. 1165 ff
<strong>Seifert</strong><br />Irene <strong>Nächstenliebe und ehrenamtliche Hilfe verboten?</strong><br />in: ANSPRÜCHE. Forum demokratischer Juristinnen und Juristen, Nr. 2/2001, S. 18 f<br />
<strong>Wortmann</strong><br />Martin <strong>Sozialberatung am Rande der Legalität, Rechtsberatungsgesetz schafft erhebliche Unsicherheiten</strong><br />in: epd sozial-evangelischer Pressedienst Nr. 36 v. 05.09.2003, S. 16 f<br />
<br /><strong>weitere Informationen</strong> <br /><strong>Informationen zur Diskussion um das Rechtsberatungsgesetz auch auf der Web-Site des Instituts für Rechtssoziologie und Rechtstatsachenforschung der FU Berlin unter der Adresse:<br /><br /> <link http://www.rechtsberatungsgesetz.info> Forschungsstelle Rechtsberatungsgesetz</link><br /></strong><br />